Funktionelle robotische Gangtherapie – Lokomat®

Der Lokomat® ist ein roboterunterstütztes Therapiegerät für die Rehabilitation der unteren Extremitäten. Sein Name leitet sich vom Lokomotionstraining ab, einem Gangtraining auf dem Laufband.


Wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass das Training mit dem Lokomat® die therapeutischen Möglichkeiten bei neurologischen Erkrankungen verbessern. Mithilfe des Roboters können Patienten längere Therapieeinheiten mit höherer Intensität durchführen. Dabei ist das Exoskelett individuell einstellbar und das Training kann, durch die Assist-as-Needed Unterstützung, optimal an die Fähigkeiten des Patienten angepasst werden. Gleichzeitig überwacht der Lokomat® die Leistung während des Trainings, mittels Biofeedback erhält der Patient motivierende funktionelle Rückmeldung.

 

Diagnosen:

  • Querschnittlähmung
  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • MS
  • Parkinson
  • Zerebralparesen
  • Orthopädische Indikationen (Hüft/Knie TEP)

 

Ziele des Lokomattrainings:

  • Wiedererlangen der Gehfähigkeit
  • Verbesserung des Gangbildes
  • Detonisierung der Muskulatur
  • Verbesserung der Kardio-pulmonalen Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Verbesserung der Verdauungstätigkeiten
  • Bei Wachkomapatienten: Erhöhung der Aufmerksamkeit und des Wachheitsgrades
  • Positiver Einfluss auf die Psyche

Bildrecht: Hocoma, Schweiz

 


Fragen Sie nach einem Termin für ein Probetraining.

Es gibt bereits zahlreiche Artikel und TV-Beiträge zum Lokomat® bei dacorpo!

 

 

dacorpo auf facebook

Tel.:

06151 967 68 67

Mo – Fr7.00 Uhr – 21.00 Uhr
Sa8.00 Uhr – 15.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Impressum|Datenschutz|Nutzungsbedingungen|Sitemap|© 2012-2018 dacorpo  ·  Rheinstraße 19  ·  64283 Darmstadt